Verlosungen

Quimby und sein Traum vom Fliegen

Kathleen Hänel · 17.01.2023

Harriet Quimby gilt als die erste bedeutende amerikanische Pilotin und war die erste Frau, die 1911 in den USA einen Flugschein erhielt. Nach ihr wurde der kleine Pinguin Quimby benannt. Quimby träumt vom Fliegen.

Er versteht nicht, wie es sein kann, dass Pinguine zwar Vögel sind, aber nicht fliegen können. Wie gern würde er wie Manu, der Albatros, über die Antarktis schweben und den Wellen des Meeres zusehen. Quimby gibt nicht auf und versucht es weiter, auch wenn die anderen Pinguine über seine Startversuche lachen. Bis er sich schließlich in Gefahr begibt und alleine im Meer auf einer Eisscholle herumtreibt. Er lernt Wallace, den Wal kennen und hat erste Kontakte mit Menschen auf einem Forschungsschiff. Wird Quimby seinen Traum verwirklichen und fliegen?

Das Buch über Quimby ist mit tollen, kindgerechten und großen Zeichnungen über die kompletten zwei länglichen A4-Seiten illustriert. Die Bilder lassen sehr schön in die Geschichte eintauchen. Jede Seite eröffnet eine neue kurze Geschichte, ein neues kurzes Kapitel auf Quimbys Reise. Es ist eine schöne Geschichte darüber, dass es sich lohnt, an seinen Träumen festzuhalten und zu versuchen, diese zu verwirklichen. Quimby schließt man schnell ins Herz und verfolgt seine Abenteuer voller Spannung.
Etwas schwierig zu verstehen ist der Teil der Geschichte, an dem Quimby auf ein Forschungsschiff im Meer trifft. Sprachlich sind Worte wie ‚Inspektion‘ eher noch nicht im Wortschatz von kleineren Kindern und unklar bleibt, warum der kleine Pinguin untersucht werden muss. Er wird dazu in eine ‚unheimliche, schwarze‘ Röhre gesteckt und Menschen schauen dabei mit finsterem Gesicht auf einen Computer. Letztlich ist einer der beiden Menschen (der ‚gute‘ Mensch, die ‚Heldin‘) dann auch Gehilfin bei der Erfüllung von Quimbys Traum. Das Quimby sich dafür erst in sozusagen ‚menschliche Hände‘ begeben muss, ist meines Erachtens eher unnötig für die Geschichte. Quimby schließt sich am Ende des Buches auch den Menschen an und lässt sich von ihnen ‚einsammeln‘ um gemeinsam neue Abenteuer zu erleben. Als Wildtier wohl eher unwahrscheinlich… und schade.

Die Altersempfehlung für das Buch liegt bei 3-6 Jahren. Ich würde dies eher auf eine Altersempfehlung von 5-10 Jahre erweitern. Die Texte sind kurz und gut auch für jüngere Kindern geeignet, jedoch ist der Inhalt eher für Kinder mit einem höheren Sprachverständnis gemacht.


Quimby und sein Traum vom Fliegen

Idee, Text und Illustrationen: Isabel Hatt & Romain Previti

1. Auflage 2022 Verlag Valeat GmbH

Preis: 17,99 Euro

ISBN 978-3-00-072666-8

Wir verlosen 2 Exemplare des Buches „Quimby und sein Traum vom Fliegen“ von Isabel Hatt & Romain Previti.

Wer gewinnen möchte, schreibt uns unter Angabe seiner E-Maildresse, sowie der Telefonnummer an: verlosung@kindundkegel.de Kennwort: Quimby. Einsendeschluss ist der 31.01.2023. Der Gewinn wird unter allen Teilnehmer:innen verlost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!


Hier findet ihr unsere Datenschutzerklärung und die Teilnahmebedingungen.

Kategorien: Verlosungen