Verlosungen

Lust auf Frühling?

PR · 06.02.2020

Vom 28. Februar bis 8. März ist in Dresden Deutschlands bedeutendste Frühlingsblumenausstellung zu sehen. "Dresdner Frühling im Palais" ist ein blühendes und duftendes Gesamtkunstwerk aus mehr als 40 000 Blumen und Pflanzen im kurfürstlichen Palais im Großen Garten.

Das Palais ist eines der ältesten Barockbauten im deutschsprachigen Europa und eines der bedeutendsten Denkmale der Landeshauptstadt. Im Zweiten Weltkrieg brannte das Gebäude aus. Bis heute zeigt es im Inneren noch Spuren der Zerstörung. „Dresdner Frühling im Palais biete eine der seltenen Gelegenheiten, das Palais von innen zu sehen“, sagt Tobias Muschalek, Geschäftsführer der Fördergesellschaft Gartenbau Sachsen, die die Schau mit Unterstützung durch Schlösserland Sachsen veranstaltet. Schirmherr ist Ministerpräsident Michael Kretschmer.

Tausende Frühblüher

Während Ende Februar die Natur gewöhnlich noch im Winterschlaf liegt, verwandeln sächsische Gärtner und Floristen das Palais in einen paradiesischen Ort. Jeder Saal und Salon des Lustschlosses wird mit tausenden Frühlingsblühern, aufwendigen floristischen Arbeiten, Skulpturen, Licht und Klang zu einer sinnlichen Szene, inspiriert von je einer Blütezeit in der europäischen Geschichte.

„Blütezeiten ist der Titel der neuen Auflage“, erklärt Bea Berthold, die das Konzept für die Ausstellung entwickelt hat. Die Designerin aus Bad Liebenstein spannt den Bogen über fast 1000 Jahre europäische Kulturgeschichte: vom mittelalterlichen Klostergarten und den Anfängen botanischer Gärten in der Renaissance über Tulpenrausch, florale Porzellankunst und Hochzeitsbäume im Barock bis zum Urban Gardening in heutiger Zeit. Auch ein phantasiereicher Ausblick in die Gärten der Zukunft ist dabei.

Auf den Punkt zur Blüte

Der gärtnerische Aufwand ist enorm. Mehr als ein Jahr Vorlaufzeit benötigt die Ausstellung. Deshalb findet sie nur alle zwei Jahre statt. Die Pflanzen werden so vorgezogen, dass sie exakt zur Eröffnung anfangen zu blühen. „Das erfordert viel Fingerspitzengefühl“, erklärt Pflanzenkoordinator Wolfgang Friebel. „Etwa 30 sächsische Gartenbaubetriebe sowie engagierte Gärtner im Ruhestand, mehrere Floristmeister und Floristikschüler, Theaterplastiker, Bildhauer, Künstler für Bühnenbau und für Licht- und Klangdesign arbeiten intensiv auf eine punktgenaue Fertigstellung der Ausstellung hin“, so Friebel. Innerhalb von zwei Tagen werden die Blumen ins Palais gepflanzt. Genau zehn Tage ist die vergängliche Blütenpracht dann zu sehen.

Mitmachen und Eintritt gewinnen

Ein Ausflug lohnt für die ganze Familie, auch Kinder können in dem farbenfrohen Blütenrausch ihre Entdeckerfreude wecken.

Kind + Kegel verlost zwei Familien-Eintrittspakete. Je Paket können Kinder zusammen mit ihren Eltern und Großeltern den „Dresdner Frühling im Palais“ besuchen.

Schreibt uns einfach unter Angabe eurer E-Mail-Adresse und Postadresse an Redaktion Kind+Kegel, Schandauer Str. 64, 01277 Dresden oder per Mail an verlosung@kindundkegel. de. Kennwort: Frühling. Einsendeschluss ist der 20.02.2020.

Dresdner Frühling im Palais

28.02. – 08.03.2020

Täglich von 9 bis 20 Uhr, letzter Einlass 19 Uhr

Palais im Großen Garten

Hauptallee 8, 01219 Dresden

Eintritt normal 11,50 Euro, ermäßigt 6,50 Euro, Kinder bis 3 Jahre frei

www.dresdner-fruehling-im-palais.de

Kategorien: Dresden NEWS , Verlosungen