Top Themen

Auf den Spuren sächsischer Pionier:innen

PR · 28.09.2022

© ZeitWerkStadt

© ZeitWerkStadt

Wusstest du, dass viele Erfindungen, die die Welt verändert haben, aus Sachsen kommen? Die Sachsen sind eben echte Pioniere! Autos, Handwerk, Technik. Die erste moderne Zeitung der Welt, Deutschlands erster Kosmonaut oder der Kaffeefilter ...

Die Sachsen haben ihre Spuren in der Geschichte hinterlassen. Im Erlebnismuseum ZeitWerkStadt entdeckt ihr Sachsens Pioniergeist. WEIT MEHR ALS EIN MUSEUM
Auf rund 1.600 m2 werden in dem Erlebnismuseum zahlreiche sächsische Erfindungen auf ihrem Weg zu Weltruhm präsentiert. Fesselnde Mitmach- und Experimentierstationen sowohl für Kinder als auch Erwachsene machen euren Besuch zu einem ganz besonderen Erlebnis.

DAS HIGHLIGHT: DER TIME-CUBE
Ein Highlight der Ausstellung ist der Time-Cube – dank neuester Technologie wird eine Rundum-Projektion erschaffen. Quasi ein Film zum „Reingehen“ mit 1,3 Milliarden Pixeln.

EINZIGARTIGE EXPONATE ENTDECKEN
Nicht nur zahlreiche Barkas und Framo befinden sich im Museum. Weltweit einzigartig ist zum Beispiel eine Druckerpresse, die im Original zu sehen ist. Auf ihr wurde im wahrsten Sinne des Wortes Geschichte „geschrieben“: 1845 druckte sie die erste Tageszeitung der Welt nach heutigem Standard.

SONDERAUSSTELLUNG IM HERBST

Pionierinnen.Erfinderinnen.Weltveränderinnen.
Sonderausstellung zu starken Frauen des Industriezeitalters aus Sachsen, Deutschland und der Welt
 
„Frauen können alles, was Männer können“, so die erste Rennfahrerin in der Formel 1, Maria Teresa de Filippis. "Nur ist es meist ein viel härterer Kampf mit deutlich weniger Ruhm.“ Trifft das nicht auch heute noch zu?
 
Unter dem Motto „Pionierinnen.Erfinderinnen.Weltveränderinnen“ wird am 6. Oktober 2022, 10.00 Uhr, eine Sonderausstellung mit 12 + 4 starken Frauen des Industriezeitalters aus Sachsen, Deutschland und der Welt in der ZeitWerkStadt Frankenberg eröffnet. Es geht dabei um Frauen, die sich mit ihrem Mut, ihren Visionen und ihrem starken Willen in Männerdomänen durchsetzten und somit Geschichte schrieben.
 
Der Landesfrauenrat Sachsen e.V. komplettiert die Sonderausstellung mit vier eigenen Tafeln aus der Wanderausstellung „frauenorte sachsen“. Gezeigt werden die Portraits von:
• Amalie Dietrich | Pionierin als Naturforscherin, Botanikerin
• Gertrude Seltmann-Meentzen und Charlotte Meentzen | Pionierinnen der Naturkosmetik
• Katharina Schroth | Pionierin der Dreidimensionalen Skoliosebehandlung
• Louise Otto-Peters | Mitbegründerin der deutschen Frauenbewegung, Weltveränderin
 
Die Ausstellung wird bis zum Ende des Jahres 2022 zu sehen sein. Sie befindet sich in:
Erlebnismuseum ZeitWerkStadt Frankenberg/Sa.
Chemnitzer Str. 64, 09669 Frankenberg/Sa.
Die Ausstellung hat geöffnet von Dienstag bis Sonntag, 10.00-18.00 Uhr.

KONTAKTADRESSE: willkommen@zeit-werk-stadt.de
ANSCHRIFT: Erlebnismuseum ZeitWerkStadt,
Chemnitzer Straße 64, 09669 Frankenberg/Sa.
www.zeit-werk-stadt.de

Kategorien: Unterwegs mit Kind