Ratgeber

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Marc Angermann · 09.10.2019

Aktuell beginnt wieder die Krankheitsperiode. Gerade viele Kleinkinder plagen sich mit einer überhöhten Anzahl von Infekten.

Häufig sind diese auch sehr hartnäckig und langwierig. Geht das alles über einen langen Zeitraum, kommen häufig Mundatmung, näselnde Sprache, Paukenergüsse und damit eine verminderte Hörleistung hinzu. Spätestens jetzt muss gehandelt werden, oft empfiehlt der HNO Arzt letzten Endes die Operation – Polypenentnahme, Rachenmandelentfernung oder Paukenröhrcheneinlage sollen erfolgen.

Leider bleibt häufig ein anhaltender Erfolg, trotz Operation, aus. In einer Studie des Journal of the American Osteopathic Association (JAOA) von 2014 wurde die Wirksamkeit von osteopathischen Behandlungen bei der akuten Mittelohrentzündung untersucht. Dabei wurde eine deutliche Verbesserung der Hörleistung nach entsprechender osteopathischer Behandlung festgestellt. Hierbei wurde ein bestimmtes Behandlungsverfahren verwendet, was vor allem darauf abzielte, den Lymphabfluss von Kopf und Hals zu verbessern. Durch umfassende Erfahrungen in meiner Praxis konnte ich diese Ergebnisse vollumfänglich bestätigen: Vielen meiner kleinen Patienten blieb die Operation erspart oder das Wiederauftreten von zum Beispiel „Polypen“ konnte verhindert werden.

Kategorien: Ratgeber