Kaleidoskop

Kopfsache: So funktioniert Hypnose

Gloria Wintermann (gw) · 04.07.2019

Evelyn Chalmakoff

Evelyn Chalmakoff

Evelyn Chalmakoff ist ausgebildete Hypnotiseurin, Sporthypnose-Coach und psychologische Beraterin in eigener Praxis. Als Mutter von zwei Jungs, die im Leistungssport aktiv sind, ist sie immer wieder erstaunt darüber, wie groß der Einfluss des Kopfes auf das ist, was wir erreichen können. Ihr Leitspruch ist „Sieger denken anders“. Mit Kind+Kegel hat sie über das Thema Hypnose gesprochen.

Bei Hypnose denke ich zuerst an Übersinnliches, Manipulation, Willenlosigkeit und Uri-Geller-Bühnenshow. Was ist Hypnose tatsächlich?

In der Hypnose wird ein entspannter Zustand erreicht, in dem die Aufmerksamkeit fokussiert wird. Hypnose ist nicht Schlafen. Es ist ein natürlicher Zustand, den jeder sogar im Alltag erlebt, z. B. abends vor dem Einschlafen. Es ist ein gelöster und angstfreier Zustand, der neben einer veränderten Selbstwahrnehmung mit mehr Fantasie und Kreativität sowie einem verbesserten Vorstellungsvermögen verbunden ist. Man kann im Zustand der Hypnose auf unbewusst ablaufende Programme und Gewohnheiten zugreifen und sie dann verändern.

Welche Anwendungsbereiche gibt es für Hypnose?

Die moderne Medizin wendet sie z. B. bei chirurgischen Eingriffen an. In der Vorbereitung von Sportwettkämpfen wird sie routiniert eingesetzt, um Techniken zu optimieren und die Regenerationszeit nach einem Wettkampf zu verbessern. Eltern kommen auch häufig mit Problemen ihrer Kinder, wie Schlafstörun-gen, Lern-, Konzentrationsstörungen, Schulängsten, Ängsten nach bedrohlichen Lebenserfahrungen u.a. zu mir.

Funktioniert Hypnose bei jedem Menschen?

Da Hypnose ein ganz natürlicher Zustand ist, kann im Grunde jeder Mensch hypnotisiert werden. Gegen seinen Willen geht das allerdings nicht. Werin meine Praxis kommt, tut dies, um bestimmte Probleme in Angriff zu nehmen, von daher also von Anfang an mit dem Willen, sich eventuell auch hypnotisieren zu lassen. In der Hypnose realisiert man auch, wenn man etwas nicht möchte. Es ist ein Irrglaube, dass man durch Hypnose dazu gebracht werden kann, Dinge zu tun, die man ablehnt. Es gibt Konstellationen, in denen die Hypnose grundsätzlich nicht oder nur
im klinischen Umfeld angewendet werden sollte. Dazu zähle ich u.a. Personen mit schweren Herz- und Kreislauferkrankungen und Depressionen. Auch in der Schwangerschaft rate ich eher von Hypnose ab.

Was ist das Besondere bei Hypnose mit Kindern?

Oh, Kinder sind einfach toll – sie haben einen ungehinderten Zugang zu ihrer inneren Welt und dabei eine unbeschreibliche Phantasie. Die Wirksamkeit der Visualisierung bei Kindern ist ja längst bekannt. Sie haben eine unheimlich phantasievolle Vorstellungskraft und kommen dadurch ziemlich leicht in die Hypnose rein. Ich nutze mit meinen kleinen Klienten das Modell „MindTV“ oder auch „Fernsehen im Kopf“. In ihrer
Welt haben die Kinder unbegrenzte Möglichkeiten. Sie können in ihrer Vorstellung alles sein, ob Fußballstar oder Prinzessin und besitzen natürlich auch Superkräfte. Ich nutze diese Vorstellungskraft, um Gefühle wie Angst, Wut oder Unsicherheit in Objekte umzuwandeln und so dauerhaft zu entfernen.

Wie läuft eine Hypnosesitzung mit Kindern ab?

Zuerst wird das Anliegen geschildert und es wird eine Anamnese erhoben. Dann veranschauliche ich mit Bildern, wie Hypnose und speziell „MindTV“ abläuft. Die Kinder visualisieren in der Hypnose eine negativ empfundene Situation und beschreiben ihre Gefühle dazu. Dann konzentriert sich das Kind auf das belastende Gefühl. Welche Form hat es? Welche Farbe? Wo im Körper befindet es sich? Die Umwandlung in ein Objekt ist wichtig, weil Gefühle für Kinder oft nur schwer zu erklären sind. Wenn sie es aber sehen können, bekommt ihr Gefühl plötzlich ein Gesicht. Dann reisen sie in Gedanken zur Ursprungssituation zurück, in der es entstanden ist, um die negativen Gefühle an dieser Stelle aufzulösen.

Können Eltern „MindTV“ auch selber von zu Hause mit ihren Kindern anwenden?

Auf der Elternseite von „MindTV“ gibt es Tipps, kleine Mitmachgeschichten und Erklärvideos zur Nutzung von Visualisierungstechniken zu Hause. Damit können Eltern ihr Kind unterstützen und vielleicht entdecken sie auch für sich wirkungsvolle Techniken.

KONTAKT:
www.kopf-und-sache.de


Moderne-Kinderhypnose
mindtv.com/de

Kategorien: Kaleidoskop