Unterwegs mit Kind

URLAUB vor der Haustür – Raus in den WALD

PR · 28.05.2021

Habt ihr’s gewusst? Sachsen ist zu 28 Prozent mit Wald bedeckt.

„Dabei ist Wald nicht gleich Wald“, weiß Stefanie Blaß, zuständig für Umweltbildung und Waldpädagogik bei Sachsenforst. „Es gibt in Sachsen sehr unterschiedliche Waldtypen. Je nach Höhenlage, Grundgestein, Ausrichtung zur Sonne und Wasserhaushalt hat jeder Wald seine eigene Charakteristik.“ Eins haben aber alle Wälder gemeinsam: Sie sind die perfekten Orte zum Erholen und für Ausflüge mit der ganzen Familie. Die Wälder bieten mit ihrem Platzangebot, der Geräuschkulisse, den typischen Farben und Gerüchen die beste Kulisse zum Lernen mit allen Sinnen. Deshalb nutzen mittlerweile viele Schulen, Kindergärten, Horte, Fördereinrichtungen, aber auch Erwachsene diesen idealen Lernort jährlich im Rahmen der waldpädagogischen Angebote von Sachsenforst. Diese finden in den
drei Waldschulheimen, den waldpädagogischen Tageseinrichtungen, aber auch bei den Förstern*innen und Waldarbeitern*innen in den Forstrevieren statt. Corona-bedingt konnten seit letztem Jahr kaum waldpädagogische Angebote durchgeführt werden.

Dennoch stehen die Pforten der Wälder für jedermann zur selbstständigen Erkundung offen. Über den Freistaat verteilt bietet
Sachsenforst dafür Ausflugstipps – u.a. Lehrpfade zu bestimmten regional passenden Besonderheiten – für die ganze Familie an.

Ausflugstipp Raum:

VERHALTENSREGELN FÜR DEN WALDBESUCH

  • Genieße die Natur
  • Schütze Pflanzen und Tiere
  • Achte auf Forstarbeiten
  • Nimm Rücksicht auf Andere
  • Verhindere Waldbrände
  • Hinterlasse keinen Müll
  • Halte Gewässer sauber
  • Beachte Schutzgebiete
  • Sei vorsichtig und sorgsam
    www.sachsenforst.de

Unter www.sachsenforst.de finden Schulen und Familien digitale Lernangebote.

Kategorien: Dresden NEWS , Leipzig NEWS , Chemnitz NEWS