Dresden NEWS

Initiative "TeamSportSachsen"

PR · 10.08.2020

Um den Fortbestand der Kultur- und Sportveranstaltungsbranche zu sichern, unterstützt die Initiative „TeamSportSachsen“ – ein Zusammenschluss der 22 Top-Vereine aus dem Freistaat Sachsen - gemeinsam mit Künstlern und Kulturschaffenden wie Sänger Tim Bendzko das Forschungsprojekt RESTART-19.

RESTART-19 untersucht evidenzbasiert und mit wissenschaftlichem Studiendesign die Risiken von Großveranstaltungen in Hallen und soll wissenschaftliche Erkenntnisse darüber liefern, wie das Infektionsrisiko minimiert werden kann. Ziel ist es, Lösungen zu finden, wie Großveranstaltungen wieder stattfinden könnten. Ein Teil des Projektes ist dabei eine Aktion am 22. August 2020 in der QUARTERBACK Immobilien ARENA Leipzig. Für das Experiment werden 4.200 junge und gesunde Teilnehmerinnen und Teilnehmer gebraucht.

Karsten Günther, Geschäftsführer SC DHfK Leipzig und Sprecher der Initiative „TeamSportSachsen“: „Wir arbeiten in der Initiative TeamSportSachsen schon seit April an Konzepten, die es ermöglichen wieder mit unseren Fans und Partnern in unsere Spielstätten zurückzukehren. Wir haben schnell festgestellt, dass verantwortungsbewusste Entscheidungen auf dem Weg zurück nur mit objektiven Daten und Fakten realisierbar sind. Die Ergebnisse der Studie RESTART-19 sind elementar für künftige Entscheidungen. Aus unserem sportlichen Alltag wissen wir, dass wir Herausforderungen nur als Team bewältigen können. An dieser Stelle brauchen wir unsere Fans jedoch nicht als lautstarke Unterstützer, sondern als Teilnehmer dieser Studie. Unser Aufruf geht natürlich auch über den Sport hinaus an alle Menschen, die wieder Live-Events mit Zuschauern erleben wollen. Wir haben unser Glück in der eigenen Hand.“

Das länderübergreifende Projekt „RESTART-19“ der Universitätsmedizin Halle (Saale) wird unterstützt von den Staatsministerien für Wissenschaft, Kultur und Tourismus beziehungsweise Soziales und Gesellschaftlicher Zusammenhalt des Freistaates Sachsen und dem Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen- Anhalt.

Um noch einmal einen Anreiz zu schaffen, haben sich die Klubs der Initiative ‚TeamSportSachsen‘ entschieden, ein Kontingent an Freikarten zur Verfügung zu stellen. Neben dem Gratis-Konzert von Tim Bendzko gibt es so ein weiteres Dankeschön für alle Teilnehmer. Verbunden ist dieses Angebot mit dem dringenden Aufruf und Wunsch an die Anhängerschaft, dieses wichtige Projekt zu unterstützen. Alle Teilnehmer erhalten am 22. August einen Voucher, der dann in eine Freikarte für ein Spiel in der der Zeit nach der Pandemie umgewandelt werden kann. Details zur Abwicklung werden mit der Ausgabe separat bekanntgegeben.

Für das Experiment „Restart-19“ werden insgesamt 4.200 junge und gesunde Teilnehmerinnen und Teilnehmer gebraucht, die einen sogenannten „Contact Tracer“ erhalten, der die einzelnen Kontakte misst und etwa alle drei Sekunden die Bewegungsdaten eines jeden Einzelnen erfasst. Registrieren können sich Menschen im Alter zwischen 18 und 50 Jahren. Bisher haben sich rund 1700 Teilnehmer angemeldet.

Weitere Informationen zum Projekt, zum Ablauf und den Risiken des Experiments gibt es auf der Internetseite: www.restart19.de

Kategorien: Dresden NEWS , Leipzig NEWS