Kalli und Karla hinter den Kulissen

Mit Porti im Indoor-Spielplatz Playport

Kathrin Muysers (km) · 29.08.2018

Illustration: Robert Reinhold

Illustration: Robert Reinhold

Kalli und Karla ist langweilig. Zum Glück gibt’s den Playport, Sachsens größten Indoor-Spielplatz. Den haben sie sich zeigen lassen, und zwar von Porti. Doch von vorne ...

Es war einmal ein süßes, grünes Alien. Nach endlosen Lichtjahren, in denen es einsam das Universum durchstreifte, wurde es auf einen wunderschön blau schimmernden Planeten aufmerksam. Da am Dresdner Flughafen die Landebahn einladend leuchtete, beschloss Porti (so sein Name), sein Raumschiff hier zu parken. Seither lebt Porti da, wo früher die Passagiere in ferne Länder aufbrachen – einer ehemaligen Abfertigungshalle. Heimweh nach fernen Galaxien hat Porti nicht mehr. Denn hier gibt es ja soo viele Spielgefährten – euch Kinder! Mit euch spielt Porti Fußball, schwingt
sich durch's Mega-Klettergerüst oder rutscht die Rampe seines Raumschiffs runter.

Dicke Murmel sucht kleine Kugeln ...

Doch Achtung! Auch, wenn Ihr im Playport ganz Vieles dürft, was zuhause oder in der Schule „verboten“ ist – Herumtollen, Klettern und auch mal etwas lauter sein – eines findet Porti gar nicht cool: wenn die Bälle aus dem
Bällebad in der Kegelbahn landen. Dann muss Porti sich nämlich ganz schlank machen, um in einen kleinen Hohlraum
hinter der Kegelbahn zu kriechen und jedes Bällchen einzeln aus dem hintersten Winkel zu fischen. Daher bittet Porti Euch: nehmt auf der Kegelbahn nur die großen Kugeln – und mit etwas Glück schafft Ihr „alle Neune!“

Wer zählt am Abend die Bälle?

Nun sind wir aber platt vom Essen! Zeit für ein wenig Chillen im 3-D-Kino. Oder Ihr werft Euch in eine wilde Schlacht mit der Bällekanone. Der arme Porti wird ganz kirre, denn schließlich muss er am Abend, wenn Ihr schon längst wieder zuhause seid, alle Bälle zählen. Und wehe, es sind nur 999! Dann wirft Porti die Disko-Leuchtwand an und sucht die halbe Nacht!

Täglich frisch: Kinderklassiker & Hasenfutter

So viel Spaß macht hungrig! Damit niemandem der Magen knurrt, wird hinter den Kulissen täglich frisch gekocht. Neben eurem Lieblingsklassiker „Pommes“ gibt es jede Menge leckerer und gesunder Gerichte wie Playport-Burger, Kartoffeln mit Quark oder verschiedene Salate. Sie werden von den Köchen täglich frisch zubereitet. Und stellt euch vor: die Köchin schält Hunderte Kartoffeln – und zwar ganz traditionell mit einem Messer! Über die Kartoffelschalen freuen sich dann ihre Hasen.

Das Bad ... in der Waschmaschine!

Ganz schön schweißtreibend! Und so eine Alien-Plüschhaut ist ja auch nicht wirklich „atmungaktiv"! Darum braucht Porti öfter mal ein Bad. Am liebsten gleich eine Runde in der Waschmaschine, weil ihn das an seine Reisen durchs All erinnert …

Playport Dresden GmbH
Indoorspielplatz am Dresdner Flughafen
Telefon: 0351 88155 40
www.playport-dresden.de

Tags: Geburtstag im Indoorspielplatz , Indoorspielplatz Dresden und Umgebung , Wohin mit Kind , Wohin mit Kind am Wochenende? , Wohin mit Kind bei Regen? , Wohin mit Kind in Dresden

Kategorien: Spielplätze in Dresden , Kaleidoskop , Stadtgespräch , Unterwegs mit Kind , Kalli und Karla hinter den Kulissen , Kindergeburtstag