Kaleidoskop

Fruchtiges Familien-Vergnügen

Lanu · 01.11.2018

Noch ca. 800 Streuobstwiesen gibt es im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

Alte Apfelsorten, wie Jungfernapfel, Schöner von Herrnhut, Prinz Albrecht von Preußen, Schlotterapfel, Geheimrat Dr. Oldenburg oder Bohnapfel haben dort ihre Refugien. Im Garten des NationalparkZentrums dreht sich am Sonntag, 14. Oktober ab 10 Uhr alles um Äpfel. Der Pomologe Kai Geringswald wird vor Ort sein und bei der Bestimmung mitgebrachter Apfelsorten behilflich sein (bitte vier Äpfel je Sorte mitbringen!).

Es gibt Tipps zu verschiedenen Obstsorten, Pflegemaßnahmen und Fördermöglichkeiten von Streuobstwiesen sowie zur Pflanzaktion "3 Äpfel für Goldmarie". Wer möchte, kann noch am selben Tag ein eigenes Apfelbäumchen pflanzen, denn es stehen einige Exemplare ausgewählter lokaler Apfelsorten (Mittelstämme) zum Verkauf bereit. Der Eintritt zu diesem familienfreundlichen Fest ist frei.

Aus dem Programm:

+ Sortenvielfalt kennenlernen und eigene Apfelsorten bestimmen lassen

+ Äpfel selbst schreddern und pressen (Äpfel und Gefäße mitbringen!)

+ Bratäpfel selbst füllen und im Lehmbackofen brutzeln

+ apfelige Überraschungen basteln

+ Apfelpoesie im Garten entdecken und Vieles mehr ...

Die Ausstellungen des NationalparkZentrums sind geöffnet: 9–18 Uhr
www.lanu.de

Kategorien: Kaleidoskop , Kindergeburtstag